Donnerstag, 27. September 2012

Kartoffelernte mit meiner Klasse

Meine Klasse hat gestern Kartoffelgeernte.
Es war für uns allen einen tollen Tag.

Für das Ernten von Kartoffeln sind geeignete Gartengeräte zu verwenden. 
 Viele Gärtner benutzen für die Kartoffelernte auch einen normalen Spaten.

 
  Per Hand können dann die Laubreste entfernt und die Knollen aufgesammelt werden.


Alle das wir gestern geernte haben, haben wir heute in der Schule gekocht.
Meine Gruppe hat mit meiner Mama Kartoffelbrötchen gebacken.
Es hat sehr gut geschmeckt.

Hier das Rezept:


Kartoffelbrötchen


150 g Kartoffel(n), mehligkochende
  Salz
½ Würfel Hefe
1 Prise Zucker
250 g Mehl
Eigelb
120g Zucker
1 EL Salz,
  Mehl für die Arbeitsfläche
150 ml Wasser, lauwarmes

Zubereitung

Kartoffeln ungeschält in Salzwasser ca. 25 Min. lang gar kochen. Abgießen, pellen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken.

Hefe mit Zucker, 150 ml lauwarmen Wasser und 1 TL von dem Mehl glattrühren. 5 Min. stehen lassen.

Das übrige Mehl in eine Schüssel geben und mit den Kartoffeln, dem Hefewasser, 1 TL Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 45 Min an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig nochmal durchkneten und in 8 Portionen teilen. Diese zu Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und zugedeckt nochmal 15 Min. ruhen lassen.

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) vorheizen. Brötchen mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Sesam und grobem Salz bestreuen. Auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen.

Lass euch gut schmecken!!!

1 Kommentar:

Georgia Aegerter hat gesagt…

Alles Super!!!

Tolle Idee! Tolle Atmosphäre!!!

Super!